„Erstes internationale SUV-Pulling“

Austragungsort wird die pittoreske südniedersächsische
Oldtimer- und Mobilitätststadt Einbeck sein!

Welche Challenge steht an:

Mit reiner menschlicher Zugkraft wollen wir einen ausgewachsenen SUV inkl. Fahrer:In und einem Kind samt Kindersitz auf der Rückbank vom Einbecker Marktplatz auf den Einbecker Hausberg Hube ziehen.

WARUM macht man so etwas?

Ein durchschnittlicher SUV wiegt leer rund 2,5 Tonnen und eine ganze Reihe von Modellen kommt auch schon mal der 3 Tonnenmarke ziemlich nah. SUVs schützen ihre Passagiere ganz passabel, was auch ein Grund dafür sein dürfte, weshalb nicht wenige Eltern sich für ein solches Auto entscheiden.

Wir möchten mit dieser schweißtreibende Gaudi mit möglichst vielen Menschen einmal erfühlen, wieviel Manpower eigentlich nötig ist, um ein solch großes und für die Insassen sicheres Auto auf unseren schönen Hausberg Hube zu bewegen….

  • Wie viele kräftige Menschen müssen sich wohl mächtig auspowern, um das zu leisten, was man mit einem entsprechenden Motor mal eben so nebenbei durch die entsprechende Fußneigung auf dem Gaspedal erledigt?
  • Was bedeutet es eigentlich, ausschließlich mit reiner Körperkraft 207 Höhenmeter zu erklimmen, wenn man ein 2,5 Tonnen-Auto im Schlepptau hat?
  • Wir möchten auch in amüsanter Form veranschaulichen, wieviel menschliche Körperkraft eigentlich in so einem halben Liter Superbenzin steckt, denn das in etwa ist der Benzinverbrauch eines SUV bei der Fahrt auf die Hube.
  • Wir möchten ein Bewusstsein für die Relation des Gewichtes von Transportmittel zum Transportierten schaffen.
  • Wir möchten zu einer reflektierten Abwägung bei der Wahl des jeweils zu nutzenden Fahrzeug für immer wieder ganz unterschiedliche Transportaufgabe anregen. Muss man 2500 KG Auto bewegen, wenn man den Kasten Wasser auch mal eben flott mit dem Bäckerrad ranholen kann…?!
  • Wir wollen natürlich auch begeistern für’s Radfahren….
  • Wir wollen zusammen Spaß am Leben und an einer entspannten Mobilität in unserer Stadt haben.

Wann findet das „Erste intern. SUV-Pulling“ statt?

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Einbecker Institutionen und Personen werden wir das „Erste intern. SUV-Pulling“ so bald wie möglich durchführen.

Wer nimmt die Zugseile in die Hand?

Geplant ist, entlang der gesamten Strecke in bestimmten Abständen Zuggruppen zu positionieren, die bei Bedarf die bereits aktiven SUV-Ziehenden

  1. bei totaler Erschöpfung ablösen oder…
  2. …im Falle dessen, dass die Zahl der Ziehenden nicht mehr zum Bewegen des SUV ausreicht, ergänzend mit zufassen.

Eine Zuggruppe können z.B. bilden:

  • Vereine
  • Schulklassen
  • Mitarbeiter eines Unternehmens
  • Abteilungen größerer Unternehmen
  • Fitnessstudios
  • Familie
  • …usw. – Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Gruppen können sich anmelden unter:

per eMail: suv-pulling@lastenrad-einbeck.de

per Telefon unter: 05561 79 / 39 580 (Einbecker KulturBüro)